Home
News
Termine
Wir über uns
Partnergemeinde
Geschichte
Wie alles begann
Patenschaften
Projekte
Bilder
Spenden
Kontakt
Links

 Startseite  Kontakt  Links  Impressum  Inhaltsverzeichnis 

Unsere Partnergemeinde Makukuulu

Geschichte einer Partnerschaft

Die „Partnerschaftsinitiative Heiden-Makukuulu“ ist eine Partnerschaft der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg in Heiden und der katholischen Kirchengemeinde St. George in Makukuulu / Uganda.  Seit 1970 wurden die unterschiedlichsten Projekte durchgeführt.
 

1968

Erste Kontakte nach Uganda

1970

Planung eines Neubaus der katholischen Kirche in Heiden und gleichzeitige Gründung einer Pfarrei in Süduganda etwa 60 km von der nächsten Stadt entfernt. Bau einer Kirche. 

1971

Putsch durch Idi Amin und kriegsähnliche Zustände

1972

Erste Gruppe aus Heiden zur Grundsteinlegung der Kirche in Makukuulu / Uganda 

1974 und 1979

Trotz schwieriger Lage im Land Besuche von kleinen Gruppen aus Heiden um Solidarität zu bezeugen.

bis 1986

Bürgerkrieg in Uganda. In dieser Zeit Aktivitäten in Heiden: Pfarrfeste, Basare, Projektwochen in Schulen, um nach dem Krieg Mittel zur Fortsetzung der Partnerschaft zu haben. 

1986 bis 1995

 Verschiffung von Hilfsgütern und Baumaterial in das vom Krieg zerstörte Land.

1986

Erster Besuch nach dem Krieg und gemeinsame Planung der nächsten Arbeitseinsätze.

1987

Erste große Gruppe zum Kennenlernen und Arbeiten in Makukuulu mit Schwerpunkt Verbesserung der Schulen und Krankenversorgung. 

seit

1990

jährliche Arbeitseinsätze und Projekte:

  • Bau von Grund- und Realschule
  • Bau eine Krankenstation mit Durchführung von Kursen in Hygiene, Impfprogramme, Schwangerschafts- und Aidsverhütung
  • Bohrung eines Tiefbrunnens und Bau von Zisternen zur gesünderen Wasserversorgung
  • Bau einer Maismühle, dadurch bessere Vorratswirtschaft für Trockenzeiten
  • Frauenprojekte: Nähkurse, gesundheitliche Bildung, Aidsaufklärung, Memory-books
  • Hühner- und Schweineprojekte
  • Kurse für Analphabeten
  • Inbetriebnahme eines Generators zur Stromversorung der Krankenstation und anderen Gebäuden
  • Bau eines Backofens zur Eigenversorgung und zum Verkauf von Brot
  • Baumpflanzaktionen
  • Bau von Häusern für Aids-Waisen
  • Aktion mit Moskitonetzen zum Malaria-Problem

Parallel dazu zahlen seit etwa 1989 über 500 Familien in Heiden und Umgebung jährlich Schulgeld für ein Kind in Makukuulu, da Bildung der beste Weg zur Selbständigkeit ist.
Viele Kinder haben inzwischen einen Beruf, kommen nach ihrer Ausbildung zurück nach Makukuulu und arbeiten oder unterrichten in der Gegend.
Als Gegenleistung für die Schulgelder arbeiten die Eltern: um die Schulen instand zu halten, Anbau von Gemüse für die Schulspeisung usw.

Seit mehreren Jahren haben wir Freunde aus Uganda für einige Wochen bei uns zu Gast, auch um dem Bild, das viele Afrikaner von den Weißen haben, reale Begegnungen entgegenzusetzen und durch gegenseitiges Kennenlernen ein besseres Verständnis und Freundschaften zu fördern.

 

 


Eine-Welt-Ausschuss der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Heiden, 46359 Heiden, Pastoratsweg 10